Seiten

Sonntag, 13. September 2015

Hundemüde, grauer Tag und dann das!


Ich habe es euch erzählt. Nancy hat zu einem Nähwettbewerb aufgerufen. Ich fand die Idee super: es sollte möglichst fair sein, also gleicher Schnitt, gleiche Bedingungen für das Foto und außerdem sollte alles total anonym sein.
Also fing ich an, mir Ideen zu machen. Da ja alles total anonym sein sollte, konnte ich es hier oder bei instagram ja nicht zeigen. 
Thema "Herbst" musste es sein und sofort hatte ich meine Idee. Es war ein Gedankenblitz: es sollte eine Hose sein, die etwas wie eine Trachtenhose aussieht. Die Idee kam mir, weil ich ja außerdem noch mit dem Gedanken spielte, beim Sew Along von Lili und Faxi mitzumachen. 

Also bestellte ich schnell meinen Stoff, da es vor Ort im kleinen Stoffgeschäft es nicht das gab, was ich suchte. Witzigerweise bestellte ich mal wieder bei "Alles für Selbermacher" - einem Sponsor der Gewinne wie ich später merkte ;) . Leider spielt die Post ja nicht immer so gut mit, so dass ich erst Dienstags meinen Stoff bekam- Sonntags war Abgabe. Hui, also blieb nicht mehr viel Zeit.
 Direkt abends bin ich dann an die "Arbeit" gegangen. 
 Meine Nähmaschine verfügt über nur wenige Zierstiche. Zum Glück passte einer ganz gut.
 Ich habe acht Ideen gehabt, wie ich den Latz verziere. Meine Schwester und mein Mann haben mich beraten und ich habe mich schließlich doch für eine neunte Variante entschieden. Die kam mir in den Sinn, als ich morgens zur Arbeit fuhr. Manchmal ist ein wenig Abstand halt doch das Beste.

Einige Zierbänder habe ich gekauft und nicht benutzt... es folgen wohl also noch ein paar trachtige Looks.

Als die Hose dann fertig war, war ein weiteres Hindernis, meinen Wirbelwind zu fotografieren. Da bewunder ich echt viele andere, dass sie Kinder haben, die das so mitmachen. Aber ein paar Fotos habe ich machen können...
100% glücklich war ich damit leider nicht, aber naja. Es ging nicht anders; schnell zusammengefügt und ab zu Nancy und dann ging das Warten los.


Übrigens seht ihr hier auch meine Bluse, die ich genäht habe. Eigentlich sollte es dazu halt noch das Dirndl geben, aber so ist es nun einfach ein Trachtenoutfit mit Hose geworden.





Heute morgen (leicht übermüdet, grauer Himmel und ein zahnendes Kind) guckte ich leicht verpeilt, eher zufällig auf meine facebook-Seite. Ich hatte nicht im Kopf, dass so früh morgens schon die Gewinner bekannt gegeben werden würden und aufgrund nicht allzu vieler Däumchen auf facebook malte ich mir auch überhaupt keine Chancen aus. Eigentlich war ich nur neugierig, ob mein Favorit unter den Gewinnern ist. Und dann stand da MEIN Name unter "Platz 6-20". WAHNSINN! Ich jubelte laut, meine Schwiegermutter und mein Mann guckten mich verwirrt an.



Meine Hose, für mich war sie nur eine unter 176 Hosen und für mich gab es soo viele, die ich viel schöner, viel professioneller fand. Klar, ich war mit mir selbst sehr zufrieden, aber ich fand halt, dass andere viel schönere Hosen gezaubert haben. Umso glücklicher bin ich nun, dass ich von der hochwertig besetzten (!!!) Jury (Dana von byStoffregen, Ricarda von Pech&Schwefel, Bianca von Bianca Farbenfroh und Sabine von krumme-nadel.de)unter die Gewinner gewählt worden bin. Einfach klasse. Ich habe also nicht nur viel Inspiration durch andere Hosen und ein Ebook gewonnen (und das Ebook zum Nähen der Hose kostenlos bekommen, 1000Dank noch einmal), sondern mein Tag ist auch noch gerettet :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen